MENU

Das Haus am See

2020 —

Bielersee

Das Grundstück grenzt im Westen unmittelbar an den Bielersee. Die grosszügige Parzelle mit Parkcharakter wird an den Rändern von einer intensiven Vegetation gesäumt. Die als Lichtung wahrgenommene weitgehend freigespielte Mitte erfährt dadurch einen starken Bezug zum See.

Geprägt durch seine differenzierte Raumabfolge entwickelt sich die Typologie der Wohnlandschaft ebenso aus den programmatischen Anforderungen als auch der räumlichen, topographischen und baurechtlichen Bedingungen heraus.

Fünf artikulierte Wandscheiben in Sichtbeton gliedern das Grundstück in eine zum Strandweg hin gerichtete grosszügige Zugangshof, einen Gartenhof und den zum See und zur Aussicht hin orientierten Garten. Zwei weit auskragende auf die Wandscheiben aufgelegte ’Platten’ schützen vor Witterung. Die Dächer betonen den Horizont und schaffen Geborgenheit. Zugleich setzten sie die intensive Vegetation der Umgebung und die Aussicht in Szene – sie verbinden Innen- und Aussenraum.

Das Raumprogramm wird in zwei über das Untergeschoss miteinander verbundenen Baukörpern untergebracht. Der Koch-, Ess- und Wohnbereich des dem See zugewandten Haupthauses weitet sich im Erdgeschoss als modulierte Terrasse zum Garten. Von dieser aus verbinden grosszügige Stufen die vom Hochwasser bestimmte Erdgeschosskote und das um ca. 40cm tiefes gelegenes Terrain. Aus dem Wohnen führt eine über ein Sitzpodest erschlossene Treppe in einen zurückversetzten Aufbau mit Schlafbereich, Ankleide und Bad. Das dem Gartenhof zugewandte Nebenhaus mit separatem Zugang beherbergt die Schlafräume der Kinder und der Gäste.

Die einheitliche Materialisierung der Räume in Sichtbeton mit den Einbauten in gedämpfter Lärche und die als Werkbank gestaltete, metallgrau gestrichene Küche prägen die kraftvolle und gelassene Wohnatmosphäre.

Das Haus am See ist eine begehbare Skulptur und ein dem Leben verpflichteter, vielgestaltiger Rückzugsort zugleich.

Bauherrschaft
→ Privat
Auftragsart
→ Commande directe
Bauvolumen nach SIA 116
→ 1’600 m3
Baubeginn
→ Februar 2019
Bauende
→ Juni 2020

Weitere Projekte